WPK-Erdkunde 7

Hier stellt der WPK-Erdkunde der Klassenstufe 7 seine Kurzreferate vor.

Wale in tropischen Gewässern

Wale in tropischen Gewässern Im Winter ziehen die Wale in tropische Gewässer, wo sie sich paaren oder Kälber zur Welt bringen, die so lang wie der Kopf ihrer Mutter sind und bereits mehr als eine Tonne wiegen. In den Wassern dieses Nationalparks hat man mehr als die Hälfte der balearischen Fischarten gefunden, zusätzlich zu der

Taiga und Luchs

Taiga und Luchs Taiga: Die Taiga wird auch Borealer Wald genannt. Er wächst in der Kaltgemäßigten Klimazone (Boreales Nadelklima oder Schneewaldklima), je doch ausnahmslos auf der Nordhalbkugel. Als weltumspannender Landschaftstyp (man kann ,,Feuchte Mittelbreiten“ [Ökozone], ,,Wald“, ,,Buchenwald“ oder ,,Hartlaubvegetation“ auch verallgemeinert als Landschaftstypen ansprechen) ist er der nördlichste Vegetationspunkt (auch Florenzone, jedoch nicht Florenreich), in

Klimaveränderung

Klimaveränderung Klimaveränderung bezeichnet eine Veränderung des Klimas auf der Erde über ein längeren Zeitraum. Seit der Entstehung der Erde verändert sich das Klima ständig. Das Klima der Erde wird von einer Reihe verschiedener Rahmenbedingungen bestimmt, zum Beispiel der Stärke der Sonneneinstrahlung, der Beschaffenheit der Erdoberfläche und dem Gehalt an Treibhausgasen in der Lufthülle. Der natürliche

Die Jahreszeiten

Die Jahreszeiten Viele Menschen glauben, dass im Sommer die Sonne näher an der Erde steht und im Winter weiter weg. Diese Annahme ist Falsch! Denn vor ca. 5 Millionen Jahren gab es einen Meteoriteneinschlag, wodurch sich die Erdachachse um 23,27° geneigt hat. Die Jahreszeiten entstehen nämlich dadurch, im welchem Winkel die Sonnenstrahlen auf die Erde

Die Elefanten

Die Elefanten Alltag Elefanten zählen zu den intelligentesten Säugetiere. Sie sind reine Herdentiere, die über Generationen zusammen bleiben. Elefanten sind für ihres soziales verhalten bekannte. Die Herde beschützt die Jungtiere. Elefanten kümmern sich voller Hingabe auch um die Jungen anderer Weibchen. Auch verletzte oder alte Tiere genießen den Schutz und die Führung der Herde. Elefanten

Der tropische Regenwald

Der tropische Regenwald Der tropische Regenwald hat folgende Kennzeichen: Immergrün (unregelmäßiger Laubwechsel) Bis zu 5 Stockwerke hoch Baumriesen 60-100 m Wurzeln oft oberirdisch (Brettwurzeln, Luftwurzeln) Sehr hohe Artenvielfalt (60-100 Baumarten) Epiphyten: Pflanzen, die auf anderen wachsen Ca. 55% der irdischen Biomasse Höchste Biomasse eines Ökosystems (>500 t/ha ist 2-3 mal soviel wie ein Buchenwald der

Der Paradiesvogel

Der Paradiesvogel Die Paradiesvögel sind eine Vogelfamilie die zur Ordnung der Sperlingsvögel Unterordnung Singvögel gehört. Sie Leben in den Regenwäldern Australiens, Einigen Inseln der Molukken und vor allem auf Neuguinea. Steckbrief Königs Paradiesvogel Länge:15cm Gefieder: Geschlechter verschieden Nahrung: Früchte ,Spinnen Verbreitungsgebiet: Australien IUCN-Status: nicht gefährdet Dieses Referat wurde von Andree und Jan-Hendrik erstellt.

Der Jungfernkranich

Der Jungfernkranich Der Jungfernkranich lebt im Sommer in Russland und im Winter zieht er in den Süden Afrikas. Es existieren 200.000 bis 240.000 Vögel dieser Art. Sein Nahrung hat sich auf kleinere Tiere und Pflanze ausgerichtet. Seine durchschnittliche Eiablage beträgt zwei Eier, nach dem die Jungen geschlüpft sind werden sie nach 55 bis 65 Tagen

Der Eisbär

Der Eisbär Der Eisbär ist das größte noch lebende Landraubtier.Männliche können 2,0 m bis 2,6 m werden selten auch 3 m. Die Schulterhöhe beträgt bis 1,6 m. Weibchen können 1,8 m bis 2,1 m groß werden. Schulterhöhe beträgt bis zu 1,4 m. Gewicht:Männchen können 300 bis 800 kg schwer werden. Weibchen können 150 bis 350

Der Amurleopard

Der Amurleopard Allgemeines über den Amurleoparden: Der Amurleopard ist die seltenste Großkatze der Erde. Sein ehemalig großes Verbreitungsgebiet in Ostsibirien zwischen Nordkorea im Süden und der russischen Taiga im Norden ist auf ein kleines Verbreitungsgebiet am Amurfluss zusammengeschrumpft. Dort leben heute nicht mehr als maximal 70 Exemplare dieser, mit einem wundervollen Pelz ausgestatteten Katze. Nicht